Kultur für Berlin und Hamburg

Die Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung fördert den kulturellen Austausch zwischen Berlin und Hamburg. Nach dem Willen des Stifter-Ehepaares sollen Menschen beider Städte sich an kulturellen Veranstaltungen der jeweils anderen erfreuen können und dadurch miteinander verbunden werden.
 
Finanziell unterstützt werden Musik- und Theaterprojekte, die einen Bezug zu beiden Städten aufweisen. Der Förderung junger Künstler wird dabei besondere Beachtung geschenkt.
 
Wir laden Sie als Kulturschaffende und als interessiertes Publikum herzlich ein, die Stiftung und ihre Arbeit näher kennen zu lernen!
 
Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um. Weitere Infos zum Datenschutz.


Tabori Auszeichnung für Flinn Works!
 
Wir gratulieren der Performance-Gruppe Flinn Works zur Tabori Auszeichnung. Die herausragenden Recherche-Theater-Produktionen, u.a. Schädel X, Fear&Fever und Global Belly, konnten mit Unterstützung der Rusch-Stiftung auch dem Hamburger Publikum gezeigt werden.

Aktuelle Veranstaltungen

Rimini Protokoll: The Walks
Foto: Expander Film

Die Theatererneuerungs-Gruppe Rimini Protokoll verwandelt mit einer App und zehn Audio…

Morgenstunden. Mendelssohn-Lektionen für Berlin und Hamburg.

„Morgenstunden. Vorlesungen über das Daseyn Gottes“ hieß 1785 das letzte Werk des…

World Premieres with Sir George
Foto: Molina Visuals

Das Mahler Chamber Orchestra in Berlin und Hamburg