Veranstaltungen 2017

50 Grades of Shame

Inspiriert von Wedekinds "Frühlings Erwachen" und E. L. James Erotikroman "50 Shades of Grey" inszenieren She She Pop einen Bilderreigen. Auf zwei großen Schautafeln auf der durch mehrere Live-Kameras Überblendungen entstehen, inszenieren sich verschiedene Akteure, Alte, Junge, Kinder, Frauen und Männer in einer Folge von Begegnungen. Eine Ars Erotica für die Bühne - zwischen modernem Bilderbuch der Sexualaufklärung und spätmittelalterlichem Totentanz.
 
Weitere Informationen: www.hebbel-am-ufer.de

Mi, 19.10.2016 - So, 23.10.2016, 20.00 Uhr*, Berlin
HAU1, Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29
Do, 01.12.2016 - So, 04.12.2016, Hamburg
Kampnagel, Jarrestraße 20
Do, 05.01.2017 - Fr, 06.01.2017, Berlin
HAU1, Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29

Karten Berlin: (030) 259004-27
 
Karten Hamburg: (040) 270 949 49
 
* Am 23. Oktober bereits um 17.00 Uhr

Sprachmusik - Nelly Sachs zum 125. Geburtstag

Axel Bauni und Mitglieder seiner Liedklasse der Universität der Künste Berlin: Nelly-Sachs-Gedichtvertonungen von Wolfgang Rihm, Peter Ruzicka, Klaus Hinrich Stahmer, Walter Steffens, Annette Schlünz, Alexander Muno und Hermann Reutter.
 
Weitere Informationen: www.udk-berlin.de

So, 11.12.2016, 11.00 Uhr, Hamburg
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23
Do, 12.01.2017, 18.00 Uhr, Berlin
Neue Synagoge, Oranienburger Straße 28-30

klub katarakt #12

Foto: Alex Inglizian

klub katarakt, das Festival für experimentelle Musik, findet vom 18. bis 21. Januar 2017 zum zwölften Mal in Folge auf Kampnagel in Hamburg statt. Gefördert werden die Auftritte der Berliner Künstler Thomas Ankersmit am 19. Januar und Erik Drescher beim Porträtkonzert Éliane Radigue am 20. Januar sowie im Rahmen der Langen Nacht am 21. Januar. Foto: Alex Inglizian.
 
Weitere Informationen: www.klubkatarakt.net

Do, 19.01.2017, 22.00 Uhr, Hamburg (Thomas Ankersmit)
Kampnagel, Jarrestraße 20
Fr, 20.01.2017, 20.00 Uhr, Hamburg (Erik Drescher)
Kampnagel, Jarrestraße 20
Sa, 21.01.2017, 20.00 Uhr, Hamburg (Lange Nacht)
Kampnagel, Jarrestraße 20

Karten: (040) 270 949-49

Irre - Gewinner START OFF 2016

Foto © Marie Sturminger

Der junge, idealistische Arzt Raspe wählt sich als Arbeitsplatz die Geschlossene Abteilung einer Psychiatrie. Getragen wird Raspe von dem Wunsch, den Menschen zu heilen und die Psychiatrie zu einem besseren Ort zu machen. Doch schon bald beginnt er mit der Institution und ihren Regeln zu ringen. Regisseur Henri Hüster gewann mit seiner Adaption des autobiografisch inspirierten Romans von Rainald Goetz den 9. Start off-Wettbewerb.
 
Weitere Informationen: www.lichthof-theater.de

Fr, 20.01.2017, 20.15 Uhr, Hamburg
LICHTHOF Theater, Mendelssohnstraße 15

Karten: (040) 855 00 840
 
Weitere Aufführungen: 21./22./27./28./29. Januar 2017

Winterreise - Vorstudie für ein nomadisches Leben

Mit Franz Schuberts "Winterreise" im Ohr und auf den Lippen setzt das Institut für angewandtes Halbwissen die mit wir/wir/wir begonnene Arbeit über Fremdheiten und Freundschaften fort. Konzept und Performance: Leo Hofmann, Benjamin van Bebber. Gastspiel LICHTHOF Theater Hamburg.
 
Weitere Informationen: www.ballhausost.de

Fr, 27.01.2017 - Sa, 28.01.2017, 20.00 Uhr, Berlin
Ballhaus Ost, Pappelallee 15

Karten: (030) 440 391 68

Martin Luther Propagandastück

Das Theater-Fragment „Martin Luther Propagandastück“ von Boris Nikitin ist eine Mischung aus freidrehendem Theologie-Diskurs und atheistischer Motivations-Predigt. Mit dem Performer Malte Scholz und dem dreißigköpfigen Unity Gospelchor Pankow. Gastspiel HAU Berlin im Rahmen der Hamburger Lessingtage 2017 (27. Januar bis 5. Februar 2017).
 
Weitere Informationen: www.thalia-theater.de

So, 29.01.2017, 20.00 Uhr, Hamburg
Thalia in der Gaußstraße 190
Mo, 30.01.2017, 19.30 Uhr, Hamburg
Thalia in der Gaußstraße 190

Karten: (040) 32 81 44 44

First Black Woman in Space

Simone Dede Ayivi und Komplizinnen erzählen Geschichten von Befreiungskämpfen und Empowerment. In einer multimedialen Science-Fiction-Performance behaupten sie eine postrassistische Zukunft und wagen den Rückblick auf die Fragestellungen unserer längst vergangenen Gegenwart. Gastspiel SOPHIENSÆLE Berlin.
 
Weitere Informationen: www.lichthof-theater.de

Do, 09.02.2017 - Fr, 10.02.2017, 20.15 Uhr, Hamburg
LICHTHOF Theater, Mendelssohnstraße 15

Karten: (040) 855 00 840