Veranstaltungen 2014

Der Russe ist einer, der Birken liebt

Foto: Esra Rotthoff

Die israelische Regisseurin Yael Ronen bringt im Rahmen der Lessingtage 2014 den bemerkenswerten Debütroman von Olga Grjasnowa auf die Bühne. Gastspiel Maxim Gorki Theater Berlin.
 
Am 27. Januar findet im Anschluss an die Vorstellung ein Gespräch mit Ronen und ihrem Ensemble statt.

So, 26.01.2014, 19.00 Uhr, Hamburg
Thalia in der Gaußstraße 190
Mo, 27.01.2014, 20.00 Uhr, Hamburg
Thalia in der Gaußstraße 190

Karten: (040) 32 81 44 44
 
Weitere Informationen: www.thalia-theater.de

Desaster

Foto: Anna Bergemann

Regisseurin Anne Schneider wirft einen besonderen Blick auf die deutsche Geschichte: dramatisch, musikalisch und tänzerisch, anhand pädagogischer Leitfäden und persönlicher Erfahrungen. Darsteller: Eva Bay und Sabine Werner. Tanz: Antje Rose.

Do, 20.02.2014, 20.15 Uhr (Premiere), Hamburg
Lichthof Theater, Mendelssohnstraße 15
Do, 03.04.2014 - So, 06.04.2014, 20.00 Uhr, Berlin
Ballhaus Ost, Pappelallee 15

Karten (HH): (040) 855 00 840
 
Karten (Berlin): (030) 47 99 74 74

Weitere Termine in Hamburg:
23./27. und 28. Februar 2014 sowie 1./2. März 2014,
Beginn: 20.15 Uhr, sonntags: 19.00 Uhr

Weitere Informationen: www.lichthof-theater.de

Boulangerie mit Dieter Ammann

Das Boulanger Trio baut in der Veranstaltungsreihe Boulangerie eine Brücke zwischen dem traditionellen Repertoire und der Musik von heute. Jedes Konzert ist einem Komponisten der Gegenwart gewidmet, der während des Abends anwesend ist. Diesmal: Dieter Ammann aus Aarau (Schweiz).

Sa, 22.02.2014, 20.00 Uhr, Hamburg
Laeiszhalle (Studio E), Dammtorwall 46
So, 23.02.2014, 20.00 Uhr, Berlin
Radialsystem V, Holzmarktstr. 33

Karten (Hamburg): (040) 357 666 66
 
Karten (Berlin): (030) 288 788 588
 
Weitere Informationen: www.boulangertrio.de

Wir sind nicht das Ende

Wir sind nicht das Ende

Eine Liebesgeschichte, basierend auf der wahren Geschichte eines der Terrorpiloten vom 11.September, wird mit dem großartigen Darstellerduo Günter Hader und Birgit Unterweger in leisen wie in lauten Tönen und Gefühlen als intensive Beziehungsrückschau beeindruckend dargestellt. Regie: Manuel Harder.

Di, 25.02.2014, 20.00 Uhr, Berlin
Ballhaus Ost, Pappelallee 15

Neben der Berlin-Premiere am 25. Februar wird das Stück auch am 27. Feburar und 2. März 2014 jeweils um 20.00 Uhr im Ballhaus Ost aufgeführt.
 
Karten: (030) 47 99 74 74
 
Weitere Informationen: www.ballhausost.de

Amadeus Superstar

Wer schön sein will muss leiden. Und wer unsterblich werden will, muss entweder jung sterben oder sein Selbst verlieren. Das hochaktuelle Performance-Drama von Regisseurin Nina Kupczyk thematisiert den Verlust von Identität durch den Zwang zur Vermarktung der eigenen Individualität. Mit der Musik von Max van der Rose.

Do, 27.02.2014 - So, 02.03.2014, 20 Uhr, Berlin
Theater unterm Dach, Danziger Straße 101
Fr, 21.03.2014 - Sa, 22.03.2014, 20 Uhr, HH
Monsun-Theater, Friedensallee 20

Karten (Berlin): (030) 902 95 38 17

Karten (Hamburg): (0180) 50 40 300
 
Weitere Informationen:
www.theateruntermdach-berlin.de
www.monsuntheater.de

Augen und Ohren der Großstadt

Eine szenische Konzertperformance von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Aufgeteilt ist die Veranstaltung in die Szenen Augenblicke, Tausend Töne und Komm zur Ruh.

Mo, 10.03.2014, 19.30, Berlin
Landesvertretung Hamburg, Jägerstraße 1-3

Geschlossene Veranstaltung. Karten gibt es nur auf Einladung.